SG Essen

Facebook

Aktuelles

NRW-Finale im DMS-J: SG Essen Jugend holt sechs Titel

Lukas Zibner reckt seinen rechten Arm vor Freude in die Luft. Als Schluss-Schwimmer seiner Mannschaft hat er nicht nur den Sieg im letzten Rennen für sein Team gesichert: sein Team – die A-Jugend der SG Essen ist nun Deutscher Mannschaftsmeister im SV NRW.
Mit einer knappen Sekunde hinter seinem Konkurrenten von der SG Gladbeck/Recklinghausen ging Lukas Zibner vom Block, kassierte seinen Gegner in einem harten Kopf-an-Kopf-Rennen und am Ende schlug er gar eine Sekunde vor seinem Gegner an.
Dabei war der männlichen A-Jugend der SG Essen nach vier von fünf Wettkämpfen beim NRW-Finale im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der Jugend der Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen. Aber wie es sich für einen Leistungssportler gehört, er will gewinnen.
Aber nicht nur „große Jungs“ der SG Essen glänzten am ersten Advent-Wochenende – am 02./03. Dezember 2017 – in der Schwimmoper Wuppertal. Neun Jugend-Mannschaften der SG Essen hatten sich für den Landesentscheid qualifiziert. Am Ende konnten sie sechs Titel und eine Vize-Meisterschaft mit zurück nach Essen nehmen.
Beim Deutschen Mannschaftswettbewerb im Schwimmen treten die besten Jugend-Teams in fünf Wettkämpfen – Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen – gegeneinander an.
Deutsche Mannschaftsmeisterin der Jugend im SV NRW wurden die weibliche A-, B- und C-Jugend der Startgemeinschaft Essen. Deutsche Mannschaftsmeister der Jugend im SV NRW wurden die männliche A-, B- und C-Jugend der SG Essen.
Vize-Meisterinnen wurde die weibliche D-Jugend der SG Essen.
Alle Siegerteam der SG Essen siegte mit recht deutlichen Abstand vor den zweitplatzierten Teams. Die weibliche A-Jugend holte sich den Titel mit dem größten Zeitpuffer von beinahe einer Minute.
Alle Siegerteams haben sich damit für das große Bundesfinale am ersten Januarwochenende, das auch in der Schwimmoper Wuppertal ausgetragen werden wird, empfohlen.
„Sechs Titel und einen Vize-Titel: das ist ein tolles Ergebnis“, freuen sich die drei SG Essen-Trainerinnen Kerstin Vogel, Vanessa Knoll und Sarah Poewe.
„Grundlage für so einen Erfolg ist natürlich eine gute und geschlossene Mannschaftsleistung“, analysiert Kerstin Vogel die Leistung der SGE-Teams. „Aber es gab am Wochenende auch viele, sehr gute individuelle Leistungen“, lobt Coach Vogel. „Und gerade wenn es eng wurde, wie z.B. bei den B-Mädels vor der Lagenstaffel, haben die Athleten herausragende Leistungen abgeliefert.“ Vor dem letzten Wettkampf – der Lagenstaffel – lagen die jungen Damen der B-Jugend nur noch 4/10 vor dem Team der SG Bayer. Nach der Lagenstaffel hatte das Team der SG Essen den Abstand um 25 Sekunden ausgebaut und den Gesamtsieg eingeschwommen.

(Quelle: Thomas Stuckert)

1. und Deutscher Mannschaftsmeister_innen im SV NRW:

A-Jugend weiblich: v.l.) Natalie Graw, Ivana Janssen, Leonie Göbels, Laura Fobbe, Paula Schneider, Sophia Beckers, Charlotte Wohleb

A-Jugend männlich: (v.l.) Alexander Eckervogt, Matthias Sosna, Marc Brock, Markus Eggert, Lukas Zibner

B-Jugend weiblich: (v.l.) Franka Wilke, Johanna Köther, Svea Borghoff, Idil Güven, Miki van Loock, Greta Emelie Flenker

B-Jugend männlich: (v.l.) Ningyuan Ma, Julian Krämer, Benjamin Atmar, Jens Riegert, Tim Hanke, Florian Redmann

C-Jugend weiblich: (v.l.) Isabell Droll, Hannah Schulte, Maxi Piontek, Dina Kadic, Nele Sandmann, Marie Gröting

C-Jugend männlich: (v.l.) Tom Kidacki, Taiyo van Loock, Nicholas Mielke, Maxim Wenzel, Jan Philipp Probst, Jan Rogalski

Drei weitere starke Teams der SG Essen:

Platz 2 – D-Jugend weiblich: (v.l.) Lea Sophie Wenzel, Nele Behrendt, Juliana DoraBocska, Lea Kaiser, Hannah Weiand

Platz 9 von 16 Teams – D-Jugend männlich: (v.l.) Constantin Leo Forst, Daniel Basha, Eric Woddow, Henry Lino Thiemann, Luka Popovic

Platz 10 von 16 – C-Jugend weiblich II: (v.l.) Amina Dedic, Fiona Wilmes, Francesca Kensmann, Julia Walter