SG Essen

Facebook

Aktuelles

Isabelle Härle holt drei Titel bei den Europäischen Polizeimeisterschaften

Zwei Einzel- und einen Staffel-Titel brachte Isabelle Härle von den Europäischen Polizeimeisterschaften im Schwimmen 2017 aus Hannover mit zurück nach Essen. Mit ihrer fleißigen Medaillenjagd sorgte die Kommissar-Anwärterin und SG Essen-Athletin mit dafür, dass das deutsche Aufgebot sich auch den Sieg in der Gesamtwertung erkämpfen konnte. Die Polizei-Europameisterschaften wurden vom 29. bis zum 31. August 2017 im Stadionbad Hannover ausgetragen. Insgesamt 16 Titel sicherten sich die deutschen Schwimmerinnen und Schwimmer gegen die Konkurrenz aus 15 europäischen Nationen.
Isabelle Härle holte sich den Titel als Polizei-Europameister über 100m Schmetterling in 01:03,11 Minuten und über 400m Freistil. Mit ihrer Zielzeit von 04:18,82 Minuten stellte die Welt- und Europameisterin im Freiwasser einen neuen Europarekord für Polizeimeisterschaften auf. Titel Nummer 3 holte Härle mit der Staffel über 4x 100m Lagen gemeinsam mit Jenny Mensing, Juliane Reinhold und Karolin Kuhlmann. Mit einer Zeit von 04:17,61 Minuten setzte das Damen-Quartett im Dienste der deutschen Polizei eine neue europäische Bestmarke. Über 200 Lagen gab’s dann für Isabelle Härle auch noch Silber.
Neben Isabelle Härle waren zwei weitere deutsche Top-Athleten sehr fleißig bei der Titeljagd: Jenny Mensing über 50m und sowie mit der 4x100m Lagen-Staffel der Damen; Christoph Fildebrandt über 50m und 400m Freistil sowie mit der 4x100m Freistil-Staffel der Herren.
Von der SG Essen mit am Start bei der Polizei-EM: Thomas Rueter. Neben drei respektablen vierten Plätzen über 100m Schmetterling, 100m Rücken und 100m Freistil holte Rueter mit der 4x 100m-Freistilstaffel Gold und Europameisterehren.
Mit den drei Titeln bei den Europäischen Polizeimeisterschaften kehrte die Welt- und Europameister im Freiwasser erfolgreich ins Wettkampfbecken zurück. Ganz ohne Freiwasser konnte Isabelle Härle dann aber doch nicht: Ein paar Tage vor der Polizei-EM – am 26. August – startete Härle beim traditionsreichen Freiwasser Event „Great Scottish Swim“ in Loch Lomond. Bei eisigen Wassertemperaturen um die 16 Grad siegte sie über die Distanz von einer Meile in der Klasse „Elite Women“ in 18:52,4 Minuten.