SG Essen

Facebook

Aktuelles

Zwei Titel für die SG Essen am vorletzten Wettkampftag der DKM 2017

Die 4x 50m-Lagenstaffel der Damen in der Besetzung Miki van Loock (Jg. 2002), Alice Ruhnau (Jg. 1994), Lisa Höpink (Jg. 1998) und Ivana Janssen (Jg. 2000) holten sich den Titel als Deutsche Kurzbahnmeisterinnen.
Silber gab’s für Alice Ruhnau im Finale über 50m Brust. „Alice ist zum ersten Mal unter 31 Sekunden geschwommen“, freut sich SGE-Trainer Francisco Frederico: „Im Vorlauf ist sie 00:30,91 geschwommen und qualifizierte sich als 2. fürs Finale. Im Finale schwamm sie wieder eine Bestzeit von 00:30,83).“
Silber sicherte sich auch Marc Brock (Jg. 2000) über 100m Rücken bei den Junioren mit einer hervorragenden Zeit von 00:54,95.
Über 800m Freistil sorgte das Nachwuchstalent der SG Essen für eine Überraschung. „Dass er vorne mit dabei sein kann, haben wir gewusst“, erklärt Nicole Endruschat, Cheftrainerin am Bundesstützpunkt Essen. Marc Brock schlägt nach 08:01,94 an und wird Deutscher Junioren-Kurzbahnmeister. „Alle geben definitiv ihr bestes“, lobt Nicole Endruschat. „Morgen möchten wir noch einen guten letzten Wettkampftag schwimmen!“

Janssen, Ruhnau, van Loock und Höpink werden Deutsche Meisterinnen über 4x 50m Lagen; Foto: Mirko Seifert

Marc Brock wird Junioren-Kurzbahnmeister über 800m Freistil; Silber: Rodenko; Bronze: Schmidt; Foto: Mirko Seifert