SG Essen

Facebook

Aktuelles

Trainingslager der F-Jugend in Übach-Palenberg

Am 6./7. Juli nahm die F-Jugend der SG-Essen an einem Trainingslager in der Schwimmschule des SV NRW in Übach-Palenberg teil. Hier ist ein Bericht eines Teilnehmers:

Am Freitagmittag ging es los in Richtung Aachen. Mit 9 Kinder zwischen 6 und 8 Jahren aus der F-Jugend der SG Essen fuhren wir teilweise mit unseren Eltern, in die Schwimmschule des SV NRW nach Übach-Palenberg.

In drei Tagen wollten wir dort Startsprünge, Wenden und die Unterwasserphase üben.

Nach einer kurzen Fahrt erreichten wir die Schwimmschule. Direkt nach dem Bezug der Zimmer ging es los.

Nach einer kurzen Besprechung erkundeten wir das Schwimmbad bei einer ersten Trainingseinheit. Danach ging es zum Abendessen, wo wir, wie auch in den nächsten Tagen, vorzüglich verpflegt wurden.

Nach dem Essen konnten wir auf dem großen Außengelände der Sportschule spielen und klettern. Müde ging es dann ins Bett.

Am Samstagmorgen frühstückten wir um 08:00 Uhr. Danach stand die erste Einheit in der Sporthalle auf dem Programm. In vielen Spielen stellten wir fest, dass es eine  Vielzahl von Muskeln an unserem Körper gibt. So manches OHHH oder OCH kam über unsere Lippen.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter in die Schwimmhalle. Hier lernten wir das „Zügezählen“ vor der Rückenwende und die Drehung vor der Wand. Anschließend konnten wir in Sprüngen von dem 1,2 und 3-Meter Brettern unsere Haltung verbessern.

Nach einer Mittagspause ging es erneut ins Schwimmbad. Wir übten jetzt die Streckung in der Unterwasserphase und den Delphinkick. Dann ging es auf den Startblock. Als wir feststellten, dass wir richtig weit springen können, schafften wir alle mindestens 10 Meter unter Wasser mit Delphinkick zu schwimmen.

Nach dem Schwimmbad stand nun noch eine Landeinheit auf dem Programm. Hierbei mussten einige von uns feststellen, dass es sehr schwer sein kann, einen kleinen Medizinball an die Wand zu pressen und dabei gerade zu stehen. Mit vielen Spielen beendeten wir den Tag.

Nach dem Abendessen dauerte es diesmal nicht lange, bis wir ins Bett „fielen“.

Nach einem tollen Frühstück am Sonntag starten wir um 08:00 Uhr in der Schwimmhalle. Heute standen Koordinationsspiele in Mannschaften auf dem Programm. Riesenbälle und große Matten wurden auf und unter Wasser transportiert, ein Wasserball auf beiden Händen im Wasser über den Kopf gehalten und jeweils an Landstationen die Rumpfmuskeln gefordert.

Nach einer Pause, in der wir die Zimmer räumten, trafen wir uns zum Abschluss in die Sporthalle. Nach einigen Spielen beendeten wir den Vormittag mit einem Schlusskreis und einer Besprechung des Wochenendes.

Nach dem Mittagessen fuhren wir zurück nach Essen. Die meisten von uns haben von dieser Fahrt wenig mitbekommen, da wir die Zeit zum Schlafen nutzen.

 Für uns alle war das Wochenende eine tolle neue Erfahrung und wir wollen nächstes Jahr wieder ins Trainingslager fahren.

Ein kleines Video mit Impressionen: