SG Essen

Facebook

Aktuelles

Saisonhöhepunkt der Jugend

Die Teilnehmer der DJM von links nach rechts. Oben: Fiona Wilmes, Taiyo van Loock, Timo Ewert (SG Mülheim), Luke Nottelmann, Markus Engert, Julian Krämer, Tim Hanke, Benjamin Atmar, Matthias Sosna. Mitte: Hannah Schulte, Maxi Piontek, Franke Wilke, Johanna Leringer (SG Mülheim), Marie Gröting, Nele Sandmann, Natalie Graw, Julia Walter, Idil Güven, Svea Borghoff, Johanna Köther, Miki van Loock, Sophia Beckers, Paula Schneider. Vorne (die Trainer): Kerstin Vogel, Felix Kusnierz, Vanessa Knoll

Es ist so weit. Noch ein Tag bis zum Wettkampfbeginn und die Anreise nach Berlin hat bereits begonnen. 30 Schwimmerinnen und Schwimmer , sowie 7 Trainer und Betreuer der SG Essen haben sich auf den Weg gemacht um in Berlin 127 Einzelstarts zu absolvieren. Wenn alles nach Plan läuft kommen zu diesen 127 Vorläufen noch einige Wiederholungen in den Finals am Nachmittag hinzu. Zurecht mit der ein oder anderen Medaillenhoffnung.

So starten in diese Deutsche Jahrgangsmeisterschaft gleich 14 Athleten die sich über eine oder mehrere Strecken in der Top fünf ihres Jahrgangs positionieren konnten.

Aus der Trainingsgruppe von Vanessa Knoll sind das Tom Kidacki, Taiyo van Loock, Benjamin Atmar, Maxi Piontek, Fiona Wilmes, Isabelle Droll und Nele Sandmann.

Bei den etwas älteren Sportlerinnen und Sportler aus der Trainingsgruppe von Kerstin Vogel schickt die SG Essen Luke Nottelmann, Tim Hanke, Idil Güven, Franka Wilke, Miki van Loock und Sophia Beckers mit top fünf Platzierungen ins Rennen.

Aus der Bundesstützpunktgruppe von Nicole Endruschat hat es Marc Brock geschafft in der laufenden Saison in die top fünf seines Jahrgangs zu schwimmen.

Würde jetzt abgerechnet hieße dies für die SG Essen 32 mal top fünf und so einige Plätze auf dem Podium.

Ob es wirklich so kommt, wird sich ab morgen früh um 8.30 Uhr in der Berliner Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark zeigen.

Parallel zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften findet in der Berlin der Jugendmehrkampf statt. Zu diesem begleitet Sarah Poewe gleich 4 ihrer Athleten. Hannah Weiand, Julianna Dora Boscka, Nicholas Mielke und Philipp Peschke.

Die Teilnehmer des JMK von links nach rechts: Nicholas Mielke, Hannah Weiand, Trainerin Sarah Poewe, Juliana Dora Boscka, Philipp Peschke