SG Essen

Facebook

Aktuelles

DKM 2017: Lisa Höpink siegt im Finale über 100m Freistil in Fabelzeit

 

 

 

 

 

DKM 2017: (v.l.) Annika Bruhn (2.) –
Lisa Höpink (1.) – Anna Ditterle (3.);
Foto: Mirko Seifert

War das ein Auftakt nach Maß? „Ja, das kann man so sagen!“, freut sich Nicole Endruschat, Cheftrainerin am Bundesstützpunkt Essen Rüttenscheid.
Lisa Höpink (Jg. 1998) holte am ersten Finalabend der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2017 in Berlin die Meisterschaft über 100 Freistil in der sensationelle Zeit von 00:53,95. Michelle Lambert (Jg. 1994) sicherte sich die Bronze-Medaille im Finale über 100m Brust in 01:07,04 und Nachwuchstalent Sophia Beckers (Jg. 2001) wurde im Vormittagsabschnitt Deutsche Junioren-Kurzbahnmeisterin über 200m Schmetterling in 02:15,69.
„100m Freistil unter 54 Sekunden zu schwimmen, das haben in Deutschland noch nicht so viele geschafft!“ hebt Bernhard Gemlau die Leistung von Lisa Höpink im 100m Freistil-Finale hervor.
„Einen kleinen Wermutstropfen gab es aber auch“, erklärt Nicole Endruschat. Die junge 4x 50m-Lagenstaffel mixed wurde disqualifiziert. Eine kurzen Moment freute sich das SGE-Quartett über den Sieg. Doch der letzte Staffelwechsel war ein wenig zu riskant. „Sie wollten das Ding gewinnen“, erklärt Nicole Endruschat, „aber das gehört eben auch zum Sport.“
Morgen geht’s weiter. Für heute steht für Nicole Endruschat fest: „Alle haben eine tolle Leistung gebracht!“